Nicht nur bei einer Hochwasserkatastrophe im Einsatz, Lindlar setzt auf gezielte Ansprache der Bürger mit MUNIPOLIS

11. März 2022

Seit nun ein paar Monaten informiert die Gemeinde Lindlar (Link zur MUNIPOLIS Gemeindeseite: https://lindlar.munipolis.de/) ihre Bürgerinnen und Bürger über die Kommunikationsapp und Plattform MUNIPOLIS. Nicht nur bei einer Umweltkatastrophe, wie dem Hochwasser in NRW im vergangenen Jahr, wird die gezielte Ansprache der Bürger zum Einsatz kommen.

Auch Einladungen zu Konzerten und Kulturveranstaltungen werden verschickt, Updates aus dem Rathaus vermittelt, Warnungen und Informationen im Krisenfall angekündigt, Infos u.a. bei Verkehrsstörungen weitergeleitet, Strom- und Wasser Ausfällen bekannt gegeben, und vieles mehr.

Im Interview haben wir heute Herrn Stefan Esser eingeladen, Leiter der Stabsstelle Digitalisierung der Gemeinde Lindlar. Er wird uns im folgenden ein paar Einblicke zu der Einführung der Bürger Plattform geben.

Desweiteren erfahren wir im Praxisbeispiel, über die Umfragefunktion der Software MUNIPOLIS. Wo kann diese in Ihrer Gemeinde Anwendung finden? Wie kann eine gezielte Ansprache der Bürger stattfinden?

Wenn Sie Bewohner der Gemeinde Lindlar sind, können Sie sich hier kostenfrei bereits anmelden, um auf alle Funktionen zugreifen zu können (Link zur Anmeldung: https://lindlar.munipolis.de/registrierung).

1.       Warum haben Sie sich entschieden, MUNIPOLIS zu nutzen?

Wir waren auf der Suche nach einem direkten Draht zu unseren Bürgerinnen und Bürgern, der uns eine gezielte Ansprache der Bürger ermöglicht. Durch die Hochwasserkatastrophe in NRW im vergangenen Jahr hat das Thema Kommunikation nochmals an Bedeutung gewonnen und wir freuen uns über die rasche Einführung von Munipolis.

2.       Welche Werbekanäle nutzen Sie, um die Bürger über das neue Tool zu informieren?

Wir haben Munipolis in den sozialen Medien (Facebook, Instagram) sowie auf unserer Webseite beworben. Da wir aber insbesondere auch Menschen erreichen möchten, die dort nicht vertreten sind, haben wir uns entschieden ganz klassisch per Aushang und Roll-Up sowie mit dem Verteilen von Flyern und einer Pressemitteilung dafür zu werben.

3.       Wofür nutzen Sie die Funktion “Umfragen” in Ihrer Gemeinde zur direkten Ansprache der Bürger und wie zufrieden sind Sie damit?

Diese Funktion ist besonders spannend für uns, weil wir vor der Einführung von Munipolis auf teilweise kostenpflichte Werkzeuge von anderen Anbietern zurückgreifen mussten. An der Umsetzung in Munipolis schätzen wir besonders die Flexibilität bei der Erstellung von Umfragen sowie deren detailierte Auswertung.

Vielen Dank Herr Esser, dass Sie sich die Zeit genommen haben für dieses kurze Interview. Es ist ein wirklich spannender Einblick für die Bürger zu sehen, was die Plattform MUNIPOLIS kann und wofür sie jetzt und in Zukunft genutzt wird.

Wir wünschen weiterhin eine hervorragende Umsetzung des Systems und zahlreiche Anmeldungen auf der Plattform.

Unser Team von MUNIPOLIS freut sich auf die kommenden Sommermonate mit Ihnen! Desweiteren zahlreiche, gut besuchte Veranstaltungen und schöne Momente in der Gemeinde.

v.l. Andreas Esser ( Leiter der Stabsstelle Digitalisierung der Gemeinde Lindlar) und Dr. Georg Ludwig (Bürgermeister der Gemeinde Lindlar), Bildrechte: Gemeinde Lindlar
v.l. Andreas Esser ( Leiter der Stabsstelle Digitalisierung der Gemeinde Lindlar) und Dr. Georg Ludwig (Bürgermeister der Gemeinde Lindlar), Bildrechte: Gemeinde Lindlar

Viele Grüße vom gesamten MUNIPOLIS Team!


Kontaktieren Sie uns!